Digitale Zahnarztpraxis: Startprozesse

Mehr Effizienz durch Digitalisierung? Starten Sie mit diesen 6 Prozessen!

Lesezeit: 7:02 min | Kategorie: Praxismanagement
Jetzt beraten lassen!
Auch in der Zahnmedizin führt an der Digitalisierung kein Weg mehr vorbei. Wir zeigen Ihnen, welche Abläufe Sie in Ihrer Praxis besser heute als morgen umstellen.

Zeit und Kosten sparen, Abläufe vereinfachen, unkompliziert neue Patienten gewinnen: So lassen sich die Gründe für eine Praxisdigitalisierung kompakt zusammenfassen. Was schon in der Theorie vielversprechend klingt, bedeutet im Arbeitsalltag eine ganze Reihe von Vorteilen, die sich nicht nur im Großen, sondern auch im Kleinen zeigen – sind die Prozesse erst einmal digitalisiert, gehen auch vermeintlich einfache Tätigkeiten leichter von der Hand. Welche Aufgaben auf Ihrer Digitalisierungsliste ganz oben stehen sollten, lesen Sie in diesem Beitrag.

Online-Terminbuchung mit Recall-Service: weniger Zeit am Telefon

Was sich in anderen Branchen schon längst etabliert hat, hält zunehmend auch in Praxen Einzug: die Möglichkeit, Termine online zu vereinbaren. Und die Patienten wissen es zu schätzen. Keine Warteschleife am Telefon, kein Hin und Her bei der Terminfindung – einfach Tag und Uhrzeit im Online-Kalender wählen und buchen. Das Prozedere entlastet Ihre Praxis spürbar, weil Ihre Mitarbeiter weniger Zeit am Telefon verbringen; für den Recall-Service können Sie automatisierte Erinnerungs-E-Mails oder WhatsApp-Nachrichten nutzen.

Am wenigsten Reibungsverluste haben Sie bei der Umstellung, wenn Sie zunächst nur einen Teil der Termine über die Website vergeben, beispielsweise für die Prophylaxe oder die Kennenlernsprechstunde. So können Sie das System Schritt für Schritt einführen und mögliche Probleme ausmerzen, bevor Sie komplett umstellen.

Digitales Qualitätsmanagement: für den Fokus aufs Wesentliche

Eine toporganisierte Praxis mit einem eingespielten Team, das Fehler sofort erkennt und behebt und sich so ganz darauf konzentrieren kann, die Bedürfnisse der Patienten zu erfüllen – Qualitätsmanagement ist weit mehr als Bürokratie, es hilft Abläufe zu optimieren. Aber es bleibt eine Herausforderung und ist nicht die einzige.

Auch das Hygienemanagement fordert das gesamte Praxisteam. Hier die Standards zu halten und optimalerweise kontinuierlich zu verbessern, fällt mit digitalen Tools wesentlich leichter. Die elektronischen Helfer nehmen Ihnen nicht nur eine Menge Arbeit ab, sie tragen auch dazu bei, Fehlerquellen zu minimieren und Abläufe effizienter zu gestalten.

Für die Anforderungen von Zahnarztpraxen hat sich DOCma bewährt. Die Software macht das Qualitätsmanagement zum Kinderspiel und unterstützt Sie auch bei der Dokumentation Ihrer Hygienekette sowie beim Materialmanagement. So haben Sie Ihren Lagerbestand immer im Blick und halten auch die Vorgaben der MDR leichter ein. Da alle wichtigen Unterlagen digital abgelegt und die Vorgänge sauber protokolliert werden, haben Sie außerdem mehr Rechtssicherheit und können auch einer behördlichen Prüfung gelassen entgegensehen.

Die digitale Patientenakte: alle Informationen sofort zur Hand

Patientendaten digital abzulegen reduziert nicht nur die Papierberge in der Praxis, es spart auch eine Menge Zeit. Befunde, Behandlungen, Berichte, Verschreibungen: Elektronisch gespeicherte Informationen sind mit einem Klick einsehbar und können ergänzt werden, ohne erst in der Ablage nach der Akte suchen zu müssen (die anschließend auch wieder einsortiert werden muss).

Statt Zeit mit der Informationsbeschaffung zu verbringen, können Sie sich unmittelbar auf die Behandlung konzentrieren. Bei Bedarf lässt sich die digitale Akte außerdem mit weiteren Dateien verknüpfen, sodass etwa Intraoralscan-Aufnahmen ohne Umwege aufgerufen werden können.

Digitales Röntgen: weniger Belastung, bessere Ergebnisse

Allein die deutlich geringere Strahlenbelastung ist ein schlagendes Argument für den Umstieg auf digitale Technologie beim Röntgen – Ihre Patienten werden es Ihnen danken. Auch auf Behandlerseite bietet speziell die Digitale Volumentomographie (DVT) eine Reihe von Vorteilen, etwa die bessere Bildqualität gegenüber dem herkömmlichen Verfahren sowie die kurze Entwicklungszeit und die elektronische Weiterleitung der Befunde. Nicht zuletzt können Sie auf Röntgenchemikalien und deren Entsorgung verzichten.

Digitale Abformung: Mehr Komfort für alle

Intraoralscanner bringen gleich mehrere Vorteile mit: Die optische Datenerfassung ermöglicht ein berührungsloses Scannen, was für den Patienten deutlich angenehmer ist und gleichzeitig Material einspart. Die Scandateien lassen sich auf elektronischem Weg direkt ans Labor übermitteln, wo sie in der CAD-/CAM-Software weiterverarbeitet werden.

Das Herstellen und Verschicken physischer Modelle und die damit verbundenen Verzögerungen entfallen, und da auch einige der Verarbeitungsschritte der konventionellen Abformung obsolet werden, minimiert sich zudem das Fehlerpotenzial.

Viele Praxisinhaber sehen die Vorteile der digitalen Abformung, wissen aber nicht, wie sie starten sollen. Lesen Sie dazu unseren Ratgeber >  So gelingt der Einstieg in die digitale Zahnarztpraxis.

Praxismarketing: online Patienten gewinnen

Bevor sich Patienten für eine neue Praxis entscheiden, informieren sie sich umfassend. Empfehlungen sind dabei zwar weiterhin wichtig, aber auch eine Einbahnstraße, weil Ihre Reichweite hier begrenzt ist. Deshalb ist es wichtig, auch eine gute digitale Reputation aufzubauen.

Für die meisten Patienten spielen eine professionelle Website und ein gepflegter Auftritt auf Social Media nachweislich eine wichtige Rolle bei ihrer Entscheidung und sie ziehen daraus Rückschlüsse auf die Praxisorganisation. Darüber hinaus beeinflusst eine überzeugende Wahrnehmung in den digitalen Kanälen die Wirtschaftlichkeit und damit den Wert Ihrer Praxis, was spätestens bei einem Verkauf relevant wird.

So kommen Sie in die Umsetzung

Die Technologien sind da – aber Sie wissen noch nicht so recht, wo und wie Sie einsteigen sollen? Vielleicht haben Sie auch schon einige Abläufe in Ihrer Praxis digitalisiert, aber das eine oder andere Thema macht Ihnen noch Schwierigkeiten? Wir unterstützen Sie gerne.

Fragen zur Digitalisierung Ihrer Zahnarztpraxis? Wir beraten Sie gerne!
Durch Angabe meiner E-Mail Adresse bin ich damit einverstanden, regelmäßig über exklusive Angebote und Services sowie Informationen, Veranstaltungshinweise und Neuheiten zum Produktsortiment Praxis- und Laborbedarf, Technik und Arzneimittel zu übersenden per E-Mail informiert zu werden. Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung wird meine E-Mail Adresse an Versanddienstleister (z.B. Lettershops) weitergeben. Ich bin damit einverstanden, dass Daten zu meinem Nutzerverhalten zur Verbesserung unseres E-Mail-Angebots erhoben, gespeichert und ausgewertet werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter werbewidersprueche@henryschein.de widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Henry Schein finden Sie unter Datenschutz.

Wir gehen mit Ihren Daten vertrauensvoll um. Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage verwendet. Hierfür kann es erforderlich sein, dass Daten an andere Unternehmen weitergegeben werden, die für uns im Auftrag tätig werden (z. B. Hostingdienste). Weiterhin nehmen wir diese Daten zur besseren Anfragenabwicklung in unsere interne Kundendatenbank auf. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Henry Schein finden Sie unter www.henryschein-dental.de/datenschutz.

vom 12.04.2022
Ähnliche Beiträge
Patientenkommunikation
Die Patientenkommunikation ist ein unterschätzter Erfolgsfaktor für die Zahnarztpraxis. Mit den vermeintlich weichen Faktoren Kommunikation und
Ergonomie Zahnarztpraxis
In unserem Ratgeber zur Ergonomie in der Zahnarztpraxis zeigen wir die Elemente für ein ergonomisches Arbeitsumfeld und geben einige verblüffend einfache
Geräte Behandlungseinheit stillegen Betriebspause herunterfahren Coronapause Zahnarztpraxis
Im Kontext der Corona-Krise schließen viele Praxen ihren Prophylaxe-Raum, einzelne Behandlungszimmer oder - nach behördlicher Anordnung - die ganze Praxis.
Jetzt immer up to date bleiben!
Wer keine Informationen verpassen will, kann sich für den Henry Schein Newsletter registrieren, der - neben tagesaktuellen Angeboten - auch immer die neusten Berichte direkt in die Postfächer der Abonnenten bringt.