Wann lohnt sich Intraoralscanner

Wann lohnt sich ein Intraoralscanner?

Kategorie: Intraoralscanner
Persönliche Beratung anfragen
Der Trend zur digitalen Abformung ist ungebrochen. Aber lohnt sich ein Intraoralscanner für jede Praxis? Eine CAD/CAM-Spezialistin erläutert in diesem FAQ die finanziellen und betriebswirtschaftlichen Aspekte eines Intraoralscanners und zeigt auf, wann sich die Anschaffung eines solchen Geräts für eine Praxis lohnen kann.

Viele Zahnärztinnen und Zahnärzte stehen aktuell vor der Frage, ob sich die Anschaffung eines Intraoralscanners und damit der Einstieg in die Digitalisierung für die eigene Praxis lohnt. Im Folgenden wird Ingrid Köller, erfahrene CAD/CAM-Spezialistin, typische Fragen rund um die betriebswirtschaftliche Betrachtung der digitalen Abformung beantworten. 

Wirtschaftlich besonders attraktiv ist der Einsatz eines Intraoralscanners in Kombination mit einer CAD/CAM-Fertigung im Eigenlabor. Die Kosten-Nutzen-Bilanz ist hier am besten, wenn die Lösung individuell auf die konkreten Anforderungen und Zielsetzungen einer Praxis zugeschnitten ist.

In Bezug auf die eigene Praxis lässt sich das ebenso wie konkrete Fragen zu Kosten, Geräten und Prozessen am besten in einem persönlichen Beratungsgespräch klären.  

Beratungstermin vereinbaren

Fazit: Lohnt sich die Investition in einen Intraoralscanner?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Intraoralscanner für viele Zahnarztpraxen ein sinnvolles Investment darstellt. Die Kosten der Geräte haben sich in den letzten Jahren nahezu halbiert, zugleich ist die Nutzerfreundlichkeit moderner Gerät so hoch, dass die Umstellung keine Herausforderung mehr darstellt.

Im Scan-Only-Einsatz, also wenn die Fertigung außer Haus erfolgt, bieten die aktuellen Scanner alle die notwendige Performance. Ob Primescan Connect von Dentsply Sirona oder einer der 3Shape-Scanner der Trios Serie, ob VivaScan aus der Ivoclar-Welt oder der Fussen 3D-Scanner mit Einbindung in die Orangedental-IT-Systemarchitektur - entscheidend sind vor allem persönliche Vorlieben bei Hersteller und Handling.

Und mit einer Leasing-Finanzierung ist das Investitionsrisiko besonders gering, da die Liquidität nicht belastet wird und nach Ende der Laufzeit unkompliziert auf das neuste Modell gewechselt werden kann, ohne dass der volle Kraufpreis gezahlt wurde.

Angebot anfragen

Über die Spezialistin

Ingrid KöllerIngrid Köller ist bereits seit 20 Jahren in der Dentalbranche tätig. Seit Sommer 2019 verstärkt die CAD/CAM-Spezialistin das Team von Henry Schein Dental und hat bereits viele Zahnarztpraxen beim Einstieg in die Digitale Abformung begleitet – von der Konzeptentwicklung über die Berechnung der Wirtschaftlichkeit bis zur erfolgreichen Implementierung der neuen Prozesse im Team. 

Mehr Informationen zu Intraoralscannern? Hier anfragen!
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Checkboxen

Jetzt immer up to date bleiben!

  • Veranstaltungen und Fortbildungsangebote
  • Exklusive Angebote und Services von Henry Schein
  • Trends und Produktneuheiten für Praxis und Labor
vom 01.08.2023
Ähnliche Beiträge
Unser Primescan Test der Modelle Primescan Connect und Primescan AC zeigt die leistungsstarken Scanner von Dentsply Sirona im Experten-Check.
Digitalisierung Zahnarztpraxis
Bei der Digitalisierung einer Zahnarztpraxis geht es um mehr als nur modernes Equipment. CAD/CAM-Spezialist Uwe Herzog erläutert, wie Praxisinhaber den
Wann lohnt sich Intraoralscanner
Der Trend zur digitalen Abformung ist ungebrochen. Aber lohnt sich ein Intraoralscanner für jede Praxis? Eine CAD/CAM-Spezialistin erläutert in diesem FAQ
Jetzt immer up to date bleiben!
Wer keine Informationen verpassen will, kann sich für den Henry Schein Newsletter registrieren, der - neben tagesaktuellen Angeboten - auch immer die neusten Berichte direkt in die Postfächer der Abonnenten bringt.