VivaScanIvoclar

Ivoclar VivaScan: Unkompliziertes Einsteigergerät mit Filesharing

Kategorie: Intraoralscanner
Angebot anfordern
Der VivaScan von Ivoclar gehört zu den Geräten neuster Generation mit intuitiver Software, die den Einstieg in die digitale Abformung für Zahnarztpraxen deutlich vereinfachen. Aber für welche Praxen ist dieser Scanner das richtige Gerät? Nachfolgend beschreibt CAD/CAM-Experte Max Müller die Eigenschaften des VivaScan und erläutert, für welche Zielgruppen er besonders geeignet ist.

Der Hersteller Ivoclar verspricht mit dem Intraoralscanner VivaScan eine besonders einfache Umstellung und einen direkten und effizienten digitalen Workflow zum Dentallabor oder Fertigungsdienstleister.

Die Integration in bestehende digitale Systeme und ein unkomplizierter Prozess der digitalen Datenübertragung zum Laborpartner ist besonders wichtig, gerade für Einstieger, die mit dem Gerät nur scannen möchten.

Angebot für VivaScan anfordern
Zitatzeichen
Autorbild

Ivoclar hat sein digitales Portfolio um einen einfach zu bedienenden Plug-and-Play-Intraoralscanner erweitert. Der VivaScan ermöglicht die digitale Erfassung intraoraler Daten und eine nahtlose Integration in den Ivoclar-Workflow.

Das Gerät ist ein klassisches Einsteigermodell zum Scan-Only Einsatz, der Scanner wird also in der Regel in der Zahnarztpraxis für die intraorale Abformung und Dokumentation genutzt, anschließend werden die Daten zur Fertigung an ein Dentallabor oder andere Partner übertragen. Die Datenübertragung kann sehr komfortabel und mit wenigen Klicks über die Cloud von Ivoclar erfolgen. Das macht die Zusammenarbeit mit Laboren besonders mühelos - gerade, wenn diese bereits die Ivoclar Cloud nutzen.

Aber eine offene Ausgabe der Daten ist ebenfalls möglich. Das ermöglicht dem Praxisinhaber Flexibilität bei der Datenübertragung und der Auswahl der Fertigungspartner.

– Max Müller
CAD/CAM-Experte

Inhaltsübersicht

Die Stärken des VivaScan im Überblick

Die präzisen 3D-Echtfarbscans des VivaScan basieren auf einer Streifenlichtscan-Technologie. Fehler werden dabei schon beim Scan reduziert. Die eingebaute HD-Kamera erstellt Bilder in hoher Auflösung und vereinfacht dadurch die Falldokumentation. Durch die hohe Scangeschwindigkeit können mehr Patienten ohne hohen Zeit- und Materialaufwand behandelt werden.

Benutzerfreundlich: Leichtes und ergonomisches Design

Vivascan von Ivoclar VivadentDer VivaScan ist ein kompakter und leichter Scanner mit einem schlanken und ergonomischen Design. Eine intuitive Zwei-Tasten-Steuerung ermöglicht einen Scanvorgang am Patienten, ohne dabei den Laptop zu berühren.

Das Gerät muss lediglich über ein Kabel an den Laptop angeschlossen werden, das vereinfacht die Handhabung beim Einsatz in unterschiedlichen Zimmern. Der VivaScan ist ausschließlich als kabelgebundene Laptop-Variante erhältlich. Das entspricht der Standard-Konfiguration der meisten Scan-Only-Geräte

Datenübermittlung: Ivoclar Cloud vereinfacht Workflow zum Dentallabor

Beim VivaScan ermöglicht die mitgelieferte Software und das integrierte Filesharing per  Ivoclar Cloud  eine schnelle und sichere Datenübermittlung direkt an das Dentallabor. Nach dem Scannen werden die Daten mit wenigen Klicks an das Labor verschickt. 

Die Daten aus der Ivoclar Cloud werden in einem offenen Format bereitgestellt, so dass das Partnerlabor sie ohne Kompatibilitätsprobleme in seinen Systemen weiterverarbeiten kann. Ein weiterer Vorteil im Vergleich zu vielen anderen Anbietern: Für die gesamte Software von VivaScan fallen weder zusätzlichen Kosten noch jährliche Gebühren an.

Tipps für einen erfolgreichen Einstieg mit dem VivaScan

Der Einstieg in die digitale Zahnmedizin muss für das Praxis-Team nicht zur Herausforderung werden. Mit modernen Scannern wie dem Vivascan gelingt der Start ohne langwierige Umstellungsprozesse. Bedarfsgerechte Online-Trainings zum Umgang mit dem Scanner und der Software  sorgen für die nötige Kompetenz.

Darüber hinaus bietet Henry Schein einen umfassenden Service von der kompetenten Ersteinweisung in der Praxis und den Support durch das ConnectDental Service Center für schnelle telefonische Hilfe bei Fragen im Behandlungsalltag. Noch einfacher wird es mit einem Servicevertrag CAD/CAM: damit profitieren Praxen von einem kostenfreien Online-Support, den praktischen Hilfe-Funktionen der ServiceFirst-App, individuellen Online-Trainings und kostenfreien Update- & Installations-Services zu attraktiven Festpreisen.

Jetzt beraten lassen

Patientenfreundlich: Hohe Scangeschwindigkeit, flexible Aufsätze

Mitgeliefert werden zwei Aufsätzen in unterschiedlichen Größen: normal und klein. So kann der passende Aufsatz für jede Patientensituation gewählt werden, um den Scanvorgang so angenehm wie möglich zu machen. Dank der hohen Scangeschwindigkeit des VivaScan wird die Sitzungsdauer für Patienten reduziert.

Zitatzeichen
Autorbild

Was mich beim VivaScan überrascht hat, ist das Patientenfeedback. Durch den besonders kompakten Kopf ist der Scanvorgang offensichtlich spürbar angenehmer als mit anderen Geräten. Normalerweise kommen Patienten gar nicht in die Situation, die Geräte zu vergleichen - aber bei unseren Produktdemonstrationen und Veranstaltungen arbeiten wir ja mit verschiedenen Scannern. Und da haben Test-Patienten den VivaScan positiv hervorgehoben.

– Max Müller
Henry Schein

Der VivaScan von Ivoclar im Vergleich zu anderen Intraoralscannern

Eine häufige Frage zum VivaScan bezieht sich auf die Leistung und die Unterschiede des Geräts im Vergleich zu anderen Intraoralscannern, beispielsweise zur Primescan von Dentsply Sirona, zu den Trios-Scannern von 3Shape oder zum Fussen von Orangedental

Speziell für Einsteiger in die digitale Abformung hat Henry Schein eine Reihe von Beratungsformaten entwickelt. Besonders gut sind die Rückmeldungen zu unserem Webinar, in dem diese Fragen von einem erfahrenen CAD/CAM-Experten beantwortet werden.

Webinar zur intraoralen Abformung für Einsteiger
Welche Unterschiede gibt es bei Intraoralscannern und welcher passt am besten zu meinen Anforderungen?  Wie gehe ich die Umstellung am besten an und was verändert sich bei der Zusammenarbeit mit dem Labor? - Diese Fragen beantwortet unser CAD/CAM-Experte im Live-Webinar.
Jetzt Termine ansehen und auswählen

Das Experten-Fazit zum Ivoclar VivaScan

Der VivaScan Intraoralscanner ist ein einfacher und unkompliziert einsetzbarer Intraoralscanner, der zur Übertragung von Daten an ein Labor oder andere Partner genutzt wird.

  • Der VivaScan ermöglicht einen pragmatischen Einstieg in die digitale Abformung.
  • Besonders geeignet für Dentallabore mit Ivoclar-System oder Praxen mit Laborpartnern mit Ivoclar-Cloud.
  • Patienten schätzen den besonders kleinen Scanner-Kopf des VivaScan, der die Abformung angenehmer macht.

Angebot für den VivaScan inkl. Leasing-Optionen anfordern

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Checkboxen

Jetzt immer up to date bleiben!

  • Veranstaltungen und Fortbildungsangebote
  • Exklusive Angebote und Services von Henry Schein
  • Trends und Produktneuheiten für Praxis und Labor
vom 01.02.2024
Ähnliche Beiträge
Das Leasing eines Intraoralscanners ist in vielen Fällen ein sinnvoller Weg, um den Einstieg in die digitale Abformung unkompliziert und risikoarm zu
primescan vs Trios
Primescan vs. Trios - welches System ist für Ihre Praxis besser geeignet? Die Antwort der CAD/CAM-Spezialisten auf diese Frage lautet klar: Am besten testen!
CADCAM Einsatz
Die digitale Abformung ist der analogen vielfach überlegen. Das gilt gerade mit Blick auf den Zeitgewinn und den einfachen Austausch mit dem Labor, betont
Jetzt immer up to date bleiben!
Wer keine Informationen verpassen will, kann sich für den Henry Schein Newsletter registrieren, der - neben tagesaktuellen Angeboten - auch immer die neusten Berichte direkt in die Postfächer der Abonnenten bringt.