Form 4B von Formlabs

Der Form 4B von Formlabs ist da – 3D-Drucker für schnellen Modelldruck

Kategorie: 3D-Drucker Dental
Vorbestellen oder beraten lassen
Ein Modell pro Minute - mit dem neuen 3D-Drucker Form 4B hat der Hersteller Formlabs heute eine Neuentwicklung vorgestellt, die mehr Tempo ohne Abstriche bei Genauigkeit und Oberflächenqualität verspricht. Unsere CAD/CAM-Spezialisten haben sich die Kennzahlen angesehen und den Vergleich zum Vorgängermodell gezogen.

Formlabs Form 4B, ist der neuste dentale 3D-Drucker des Herstellers aus den USA und wurde zusammen mit dem Form 4, einem 3D-Drucker für den nicht-medizinischen Einsatz, am 17. April 2024 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Neu ist vor allem die eingesetzte LCD-Technologie, die eine signifikante Geschwindigkeitssteigerung im Vergleich zu den Vorgängermodellen  verspricht. Verändert wurde ebenfalls die nun größere Bauplattform, dazu kommen neue Materialien speziell für den besonders schnellen bzw. präzisen Modelldruck.

LFD-Drucktechnologie von Formlabs ermöglicht hohes Drucktempo des Form 4B

Besonders bemerkenswert ist das von Formlabs beworbene Tempo des Form 4B: Die Druckgeschwindigkeit sei bis zu viermal höher, so dass ein Modell pro Minute gedruckt werden könne.

Diese Zeiten beziehen sich aber immer auf eine voll ausgelastete Druckplattform mit elf Modellen. Der Druckvorgang selbst liegt im besten Fall bei knapp zehn Minuten, abhängig von der Positionierung und der Höhe der Druckobjekte - und unabhängig davon, ob ein Modell oder zehn Modelle gedruckt werden.

Möglich macht dieses hohe Tempo die Low Force Display-Technologie (LFD) von Formlabs. Bei LFD sorgen leistungsstarke LEDs mit Kollimator-Linsen und optischen Filtern und eine robuste Flüssigkristallanzeige für eine schnelle Aushärtung der Kunstharzschichten, was zu einer erheblichen Beschleunigung des Druckprozesses führt. Zugleich sorgt die Technologie für Konsistenz der Druckqualität, unabhängig von der Größe und Komplexität der Teile.

Zum Vergleich: der Form 3B, der mit LFS-Technologie (Low Force Stereolithography) arbeitet, benötigt je nach Positionierung, Höhe und Anzahl der Druckobjekte mehrere Minuten pro Modell.

Präzision und Oberflächenqualität

Trotz der enormen Geschwindigkeit gibt es laut Formlabs keine Abstriche bei Präzision und Oberflächenqualität. In der Produktpräsentation wurde eine Oberflächengenauigkeit von über 95 % genannt, bezogen auf die Datenpunkte innerhalb von 50 μm der ursprünglichen CAD-Daten, konsistent über die gesamte Bauplattform.

Neue Bauweise vergrößert das Druckvolumen

Im Vergleich zu Vorgängermodellen bietet der Form 4B ein um 30% größeres Fertigungsvolumen. Verändert wurde dafür unter anderem die Druckplattform, so dass nun bis zu elf Modelle zeitgleich gedruckt werden können.

Laut Formlabs ist die Druckplattform dazu langlebiger und flexibler geworden, das ermögliche ein problemloses Ablösen der Druckteile und eine effiziente Bedienung.

Im Vergleich: der Form 4B hat einen Konstruktionsbereich von 250 cm², der Form 3B verfügt über 210 cm². 

Verbesserte Harztanks der zweiten Generation

Auch das System der Harztanks wurde weiter entwickelt und ermöglicht eine deutlich schnellere Befüllung und reduziert den Abfall. Die wiederverwendbaren Harztanks mit Deckeln vereinfachen so den Wechsel zwischen verschiedenen Materialien.

Die neue Konduktionserhitzung verkürzt die Vorheizzeit.

Neue Materialien für den Modelldruck von Formlabs

Für den Form 4B stellt Formlabs über 15 verschiedene 3D-Druckmaterialien zur Verfügung, darunter eine Reihe biokompatible Kunststoffe, die speziell für dentale Anwendungen wie Prothesen und Schienen konzipiert sind. Diese Druckharze werden in verschließbaren Kartuschen bereitgestellt und automatisch in den Drucker eingespritzt.

Neu sind die Druckharze Fast Model Resin für maximalen Durchsatz und Precision Model Resin für den hochpräzisen Modelldruck. Fast Model Resin ermöglicht den Druck von bis zu elf Modellen in nur zehn Minuten und bietet eine schnelle Lösung für hohe Fertigungszahlen ohne Qualitätseinbußen. Das Precision Model Resin ermöglicht die Fertigung von ästhetisch anspruchsvollen Zahnersatzmodellen mit präzisen Konturen und einer hohen Opazität, sowie einem glatten, matt beigefarbenen Finish.

Workflow und Verbesserungen im Nachbearbeitungsprozess beim Form 4B

Wie schon bei den Vorgängermodellen Form 3B und Form 3BL setzt Formlabs auch beim neuen Form 4B  auf intuitive Bedienung und unkomplizierte Steuerung, so dass Zahnärzte, Zahntechniker und ihre Mitarbeiter ohne umfangreiche Einarbeitung sofort mit dem Einsatz des 3D-Druckers beginnen können.

Neue Generation des Form Wash

Für die Nachbearbeitung bietet Formlabs den Form Wash der zweiten Generation an, ein Reinigungsmodul, das Druckteile mit verbesserter Spültechnik effizient und gründlich reinigt. Auch die neue Generation des Form Wash reinigt die Druckteile vollautomatisch mit Lösungsmitteln wie IPA.

Verbessert wurde unter anderem, dass die Menge an Lösungsmittel unterschiedliche Reinigungsanforderungen angepasst werden kann. Die automatisierte Funktion hebt die Teile nach dem Reinigungszyklus an, um eine optimale Trocknung zu gewährleisten. Eine neue Lösungsmittelpumpe erleichtert das Befüllen und Entleeren.

Technische Daten des Form 4B im Überblick

Technologie

Low Force Display (LFD) 
MSLA

Kompatibilitäten

STL, OBJ, 3MF

Bauvolumen
(B x T x H)

20,0 × 12,5 × 21,0 cm

Auflösung

Schichtstärke 25-300 Micron (Y-Auflösung)
XY-Auflösung: 50 Micron

Druck-geschwindigkeit

ø 40 mm/h
maximal 100 mm/h

Gewicht

18,3 kg

Außenmaße

39,8 × 36,7 × 55,4 cm

System-Voraussetzungen

Windows 7 und aufwärts,
Mac OS X 10.12 und aufwärts

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den YouTube Video-Service zu laden!

Wir verwenden einen Service des Drittanbieters Google, um YouTube Videos anzuzeigen. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln oder Informationen auf ihrem Endgerät speichern. Das schließt auch die Übermittlung personenbezogener Daten in nicht europäische Drittländer wie z.B. die USA mit ein. Weitere Informationen zum Service von Google erhalten Sie hier. Informationen zu Ihren Betroffenenrechten sowie die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie hier klicken und die entsprechenden Einstellungen vornehmen.

Fazit zum Form 4B von Formlabs

Der neue 3D-Drucker ermöglicht bietet durch technologische Weiterentwicklungen die Produktion größerer Mengen in kürzerer Zeit und ist damit eine effizienten Wahl für Zahnarztpraxen mit großem Praxislabor und Dentallabore, die einen hohes Produktionsvolumen bei Modellen haben oder anstreben.

Form 4B vorbestellen oder beraten lassen!
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Checkboxen

Jetzt immer up to date bleiben!

  • Veranstaltungen und Fortbildungsangebote
  • Exklusive Angebote und Services von Henry Schein
  • Trends und Produktneuheiten für Praxis und Labor

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den YouTube Video-Service zu laden!

Wir verwenden einen Service des Drittanbieters Google, um YouTube Videos anzuzeigen. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln oder Informationen auf ihrem Endgerät speichern. Das schließt auch die Übermittlung personenbezogener Daten in nicht europäische Drittländer wie z.B. die USA mit ein. Weitere Informationen zum Service von Google erhalten Sie hier. Informationen zu Ihren Betroffenenrechten sowie die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie hier klicken und die entsprechenden Einstellungen vornehmen.

vom 17.04.2024
Ähnliche Beiträge
Primeprint Solution ermöglicht mit hohem Automatisierungsgrad und vereinfachter Anwendung die Produktion einer Vielzahl zahnmedizinischer Indikationen im 3D-Druck. Die End-to-End-Lösung bietet zudem eine saubere Nachbearbeitung sowie einen reibungslosen digitalen Workflow durch die Integration in die Google Cloud.
Primeprint Solution ermöglicht mit hohem Automatisierungsgrad und vereinfachter Anwendung die Produktion einer Vielzahl zahnmedizinischer Indikationen im 3D
Form 4B von Formlabs
Ein Modell pro Minute - mit dem neuen 3D-Drucker Form 4B hat der Hersteller Formlabs heute eine Neuentwicklung vorgestellt, die mehr Tempo ohne Abstriche bei
3D-Druck: Druckmaterialien
Welche Arten von 3D-Druckmaterialien für den Dentalbereich gibt es und welche sind für Ihren 3D-Drucker und die jeweilige Anwendung geeignet? Dieser Artikel
Jetzt immer up to date bleiben!
Wer keine Informationen verpassen will, kann sich für den Henry Schein Newsletter registrieren, der - neben tagesaktuellen Angeboten - auch immer die neusten Berichte direkt in die Postfächer der Abonnenten bringt.