CAD/CAM-Fertigung: Starkes Labor, verlässlicher Partner

Kategorie: Digitales Labor
Jetzt Information anfragen
Laborinhaber Christian Lucka setzt auf höchste Qualität und Kundennähe. Die Fertigung mithilfe von CAD/CAM erhöht dabei die Effizienz – genauso wie die Zusammenarbeit mit Henry Schein Dental als Supportpartner.

Christian Lucka ist eine Koryphäe der Zahntechnik – seit fast 40 Jahren betreibt er sein Dentallabor in Speyer. Wer ihm dazu Fragen stellt, bekommt fundierte Antworten, die seine umfassende Berufserfahrung widerspiegeln. Lucka setzt auf Zahnersatz in höchster Qualität, Ästhetik und Funktion und legt großen Wert auf ein enges Zusammenspiel zwischen Labor, Praxis und Patient.

Letzterer soll sich mit dem Zahnersatz rundum wohlfühlen, daher wird dieser individuell optimiert, zum Beispiel indem Form und Farbe nach der Anprobe verfeinert werden. Auch mit Zahnärzten steht Lucka im regen Austausch, unterstützt sie bei komplexen Fällen und hält Schulungen, wie etwa zum digitalen Workflow zwischen Praxis und Labor.

Digitale Fertigung am Puls der Zeit

CAD/CAM spielte in dem Labor des Zahntechnikermeisters schon eine Rolle, als diese Technologie vor 20 Jahren noch in den Kinderschuhen steckte. Die Cercon brain expert war eine von Luckas ersten Fräsmaschinen, die er teils auch heute noch verwendet.

Der Großteil des Zahnersatzes wird heute mithilfe der Fräsmaschinen N4, K5 und S2 des Herstellers vhf sowie mit der PrograMill PM7 von Ivoclar gefertigt. Für die Digitalisierung der Gipsmodelle und das anschließende CAD-Design der Restaurationen sind Desktop-Scanner und die zugehörige Software, der Dental Designer von 3Shape, im Einsatz.

CAD/CAM ist wichtig - aber die Qualität sichern die Fachkräfte

Die CAD/CAM-Technik hilft Lucka dabei, seinem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden und zugleich effizienter zu fertigen. Doch die beste Maschine der Welt bringt nichts ohne Zahntechniker, die sie fachgerecht bedienen. Seit jeher setzt der Laborinhaber daher auf ein ganzheitliches Ausbildungskonzept. Wer im Dentallabor Lucka seinen Berufsweg begonnen hat, ist oft auch geblieben. „Ich kann mich über Fachkräftemangel nicht beschweren“, betont Lucka.

Verlässlicher Servicepartner für den Laboralltag

Angesichts der Komplexität der digitalen Fertigung ist es ihm zudem wichtig, auf einen erfahrenen Beratungs- und Servicepartner vertrauen zu können. Dafür arbeitet er schon seit langem mit Henry Schein Dental zusammen. Der Kontakt kam ursprünglich auf einer Fachmesse zustande. Von der Kompetenz des Unternehmens konnte ihn der Berater schnell überzeugen. „Er war sehr engagiert und hat viel dafür getan, dass unser Grundgerüst im CAD/CAM-Bereich stimmt.“

Die Zusammenarbeit wurde schnell enger und spielt heute auch im Supportbereich eine entscheidende Rolle. „Zahntechniker brauchen Ansprechpartner, auf die sie sich verlassen können und mit denen sie zusammen durch dick und dünn gehen“, betont Lucka.

Seine Mitarbeiterinnen Bärbel Faulhaber und Bettina Kwolek haben diese Ansprechpartner bei Henry Schein Dental gefunden. Die erfahrenen CAD/CAM-Technikerinnen stehen im engen Austausch mit den Spezialisten der ConnectDental-Hotline. 

 

Zahn

Ihr Draht zur ConnectDental-Hotline

Sie erreichen die Hotline unter 0800 17 00 077.  Die Beratung im Rahmen der Produktgewährleistung ist kostenfrei. Andernfalls fällt eine Gebühr für die Nutzung einer Remote-Verbindung an. In besonders eiligen Fällen ist die kostenpflichtige Priority-Hotline empfehlenswert - zu erreichen unter 09001 237 323.

Zur Seite des ConnectDental-Supports
Zitatzeichen
Autorbild

Im Grunde passiert häufiger etwas, als man annimmt. Ich denke, dass ich die Hotline heute nicht brauche, und dann bleibt der Desktop-Scanner hängen. Wenn ich anrufe, werde ich sofort zu jemandem durchgestellt, der für den Fall kompetent ist.

– Bärbel Faulhaber
CAD/CAM-Technikerin und Mitarbeiterin im Labor Lucka

Hotline-Support: Der entscheidende Tipp im Notfall

Der Hotline-Support hat Faulhaber zuletzt auch dabei geholfen, einen längeren Maschinenstillstand zu vermeiden. „Die N4 stoppte während des Schleifvorgangs, und wir hatten noch haufenweise Arbeit vor uns“, erinnert sie sich. Der Spezialist am Telefon bat sie nachzuschauen, ob der Faltenbalg, welcher um die Spindel herum zur Abdeckung und Sicherung vor Spritzwasser dient, in die Maschine hinein oder in Richtung der Maschinendecke stand.

Letzteres war der Fall. Der Balg stand in Richtung Decke und war somit um die Spindel herum verklemmt, was den Fehler verursachte. Faulhaber zog den Gummibalg wieder in die korrekte Position und konnte so die Maschine sofort wieder in Gang setzen. „Das war richtig cool. Ansonsten wäre die Maschine bis zum Technikertermin vor Ort ausgefallen.“

Servicevertrag bringt weitere Vorteile

Angesichts der umfassenden Hotline-Unterstützung entschied sich Christian Lucka dafür, den Servicevertrag CAD/CAM-Support mit Henry Schein Dental abzuschließen. Dadurch werden die Anrufe des Labors priorisiert, und es entstehen keine weiteren Gebühren für den Anwendungssupport.

Darüber hinaus gibt es Zusatzleistungen, wie zum Beispiel Online-Trainings zu frei wählbaren Themen. So hat Bärbel Faulhaber kürzlich ein Training zum Modellguss absolviert. „Es hat mir sehr geholfen, mich mit einer neuen Software vertraut zu machen“, so das Fazit der CAD/CAM-Technikerin.

Zahn

Servicevertrag für dentale CAD/CAM-Systeme

Der Servicevertrag für CAD/CAM-Systeme eignet sich sowohl für Dental- oder Praxislabore als auch für Zahnärzte mit entsprechender Ausstattung. Er umfasst die folgenden Leistungen:  

  • Priorisierte Nutzung der ConnectDental-Hotline  
  • Software-Installationsservice
  • Allgemeine Systempflege
  • Individuelle Online-Trainings 
  • Backup-Milling-Service
  • Optionaler Mietgeräteservice  
Mehr erfahren

Bestens vorbereitet für die Dentalwelt von morgen

Der rasante technische Fortschritt eröffnet immer wieder neue Chancen. Christian Lucka prüft fortlaufend, ob und inwieweit er dadurch effizienter arbeiten kann. Dies hält er auch deshalb für sinnvoll, weil die Nachfrage nach Zahnersatz in einer alternden Gesellschaft weiter steigen dürfte.

Der Zahntechnikermeister freut sich darauf, die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam mit seinem Team anzugehen. Mit dabei ist auch seine Tochter Kim Lucka, die als Zahntechnikerin in der Keramikabteilung arbeitet und das Labor zusammen mit ihrem Vater führt. Alle Mitarbeiter eint der Anspruch, Patienten weiterhin hochwertigen Zahnersatz zu bieten und ihnen so neue Lebensqualität zu schenken.

Interesse an den ConnectDental-Services? Jetzt Informationen anfordern!
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Checkboxen

Jetzt immer up to date bleiben!

  • Veranstaltungen und Fortbildungsangebote
  • Exklusive Angebote und Services von Henry Schein
  • Trends und Produktneuheiten für Praxis und Labor
vom 17.04.2023
Ähnliche Beiträge
Laborinhaber Christian Lucka setzt auf höchste Qualität und Kundennähe. Die Fertigung mithilfe von CAD/CAM erhöht dabei die Effizienz – genauso wie die
Serviceverträge CAD CAM
Wenn CAD/CAM-Geräte plötzlich streiken, sind die Experten der ConnectDental-Hotline zur Stelle. Michael Raupach, Leiter der Hotline, stellt den Service vor
F8 vs. PS7: Zwei hochperformante Desktop-Scanner im Vergleich
Der Bereich der Laborscanner wird aktuell von zwei Big-Playern revolutioniert. 3Shape baut mit dem F8 auf den Erfolg des Vorgängermodells D2000 auf. Ivoclar
Jetzt immer up to date bleiben!
Wer keine Informationen verpassen will, kann sich für den Henry Schein Newsletter registrieren, der - neben tagesaktuellen Angeboten - auch immer die neusten Berichte direkt in die Postfächer der Abonnenten bringt.