Zirlux Anterior Multi

Schritt für Schritt: Sintern & Finishing von Zirlux Anterior Multi

Zirlux Anterior Multi ist ein mehrschichtiges Zirkonoxid der Firma Zirlux, das nun auch in Deutschland erhältlich ist. Mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung erzielen Sie optimale Resultate mit dem Material.

Das von vielen Zahntechnikern und Zahnärzten bereits erwartete mehrschichtige Material Zirlux Anterior Multi ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. Die Vorteile von mehrschichtigem Zirkonoxid liegen auf der Hand: Es ist das ästhetischste monolithische Material auf dem Markt und hervorragend für Frontzahnrestaurationen geeignet. Es weist eine hohe Festigkeit auf und ist leicht zu niedrigen Kosten herzustellen.

In diesem Artikel finden Sie alle Informationen zu dem neuen Zirkonoxid – inklusive einer Schritt-für-Schritt-Anleitung vom Sintern bis zum Finishing.

Die Stärken von Zirlux Anterior Multi im Überblick

  • Großes Indikationsspektrum: Front- und Seitenzahnrestaurationen Vollkonturkronen, bis zu dreiteilig. Brücken, Teleskopkronen, Inlays/Veneers.
  • Hohe Festigkeit.
  • Mehrschichtiges Zirkoniumdioxid mit natürlichem Farbverlauf, passend zu Zahnschmelz, Dentin und Zahnhals natürlicher Zähne.
  • Homogener Übergang der Schichten ahmt die Transluzenz und Ästhetik eines natürlichen Zahns nach, ohne dass zusätzliche Schritte im Arbeitsablauf nötig sind.
  • Kompatibilität: vhf, Dentsply Sirona und die meisten offenen 98,5-mm-CAD/CAM-Fräsmaschinen.

Schritt für Schritt: Sintern & Finishing von Zirlux Anterior Multi

Wie bei fast allen Materialien kommt es auch bei Zirlux Anterior Multi auf die richtige Verarbeitung an, um die maximale Ästhetik und Festigkeit aus dem Material herauszuholen. Der entscheidende Schritt in der Verarbeitung ist hier das Sintern. Befolgen Sie die nachfolgend erläuterte Schritt-für-Schritt-Anleitung, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

  1. Trocknen Sie die Krone vor dem Sintern vollständig ab.
  2. Positionieren Sie die Restauration in dem Sintertray und lassen Sie Platz zwischen den einzelnen Einheiten.
  3. Programmieren Sie Ihren Ofen gemäß den Gebrauchsanweisungen gemäß den untenstehenden Vorgaben.
  4. Führen Sie den Sinterzyklus aus.
  5. Warten Sie, bis die Abkühlung abgeschlossen ist, bevor Sie die gesinterte Restauration herausnehmen.
  6. Untersuchen Sie die Restauration auf Fehler.
  7. Nehmen sie nach dem Sintern kleine Korrekturen nur unter Verwendung von wassergekühlten Diamanten vor. Verwenden Sie ausschließlich Polierer und Diamanten die für Zirkonoxid geeignet sind und vermeiden Sie lokales Überhitzen welches zu Haarrissen oder Abplatzungen führen kann.
  8. Wenn die Nacharbeit abgeschlossen ist, reinigen Sie die Restauration mit Wasser und trocknen Sie diese vollständig ab. Das Gerüst ist jetzt bereit für die Verblendung.
Zirlux Anterior Multi jetzt kaufen

Alle Infos rund um Zirlux finden Sie in der neuen Zirlux-Onlinewelt.

Die Sicht eines Experten auf Zirlux Anterior Multi

Marc Fütterer, Produktmanager bei Henry Schein, sprach mit uns über Zirlux Anterior Multi. Wir haben ihn nach seiner persönlichen Meinung gefragt und baten ihn um eine Zukunftsprognose.

Zirlux Anterior Multi – ein ästhetisches Zirkonoxid?

Marc Fütterer: Zirlux Anterior Multi ist ein transluzentes Zirkonoxid, das wirklich beeindruckende Ergebnisse ermöglicht. Wie der Name sagt, ist dieses Material für den ästhetischen Front- und Prämolaren-Bereich indiziert.

Der integrierte natürliche Farbverlauf bietet die perfekte Grundlage zur Imitation natürlich schöner Zähne. Durch die intelligente Verteilung der unterschiedlich transluzenten Schichten kann die Ästhetik eines Zahnes optimal nachgeahmt werden; theoretisch ohne Nacharbeit. Auf Wunsch kann die monolithische Restauration nach dem Sintern individuell charakterisiert werden.

Können mit Zirlux Anterior Multi auch Brücken realisiert werden?

Marc Fütterer: Die Biegefestigkeit ist mit 600 MPa für ein ästhetisches vollkeramisches Material relativ hoch. Zugelassen ist Zirlux Anterior Multi für Einzelzahnversorgungen (z. B. Kronen, Inlays, Veneers) sowie kleinere Brückenrekonstruktionen im Prämolarenbereich.

Können Sie einen Ausblick auf die Zukunft wagen? Wie werden sich Zirkonoxide weiterentwickeln?

Marc Fütterer: Im Bereich der Multilayer dürfen wir sicher noch Interessantes erwarten. Zusätzlich zur Integration verschiedener Farb- und Transluzenzschichten (z. B. Zirlux Anterior Multi) werden die Festigkeitswerte innerhalb eines Blanks variieren.

Auch hinsichtlich der Lichtoptik werden die ohnehin schon sehr guten Materialien optimiert werden. Zirkonoxid könnte somit endgültig zum Alleskönner im Bereich der festsitzenden Prothetik werden – eine Welt voller Möglichkeiten.

 

Zirlux neue Webseite

Wir gehen mit Ihren Daten vertrauensvoll um. Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage verwendet. Hierfür kann es erforderlich sein, dass Daten an andere Unternehmen weitergegeben werden, die für uns im Auftrag tätig werden (z. B. Hostingdienste). Weiterhin nehmen wir diese Daten zur besseren Anfragenabwicklung in unsere interne Kundendatenbank auf. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Henry Schein finden Sie unter www.henryschein-dental.de/datenschutz.