Gründer Camp Halle 45 Mainz 2019

Junge Praxisinhaber berichten über ihren Gründungsprozess

Fragt man Praxisgründer nach ihrer Motivation, dann geht es häufig um den Wunsch, etwas Eigenes aufzubauen und die persönlichen Träume umzusetzen. Zwei Zahnärzte erzählen im Video, wie sie den Weg zur eigenen Praxis erlebt haben.

Junge Zahnärzte können bei der Praxisgründung darüber entscheiden, wo und wie sie zukünftig arbeiten wollen und die meisten Aspekte des eigenen Unternehmens selbst planen. Das macht die eigene Praxis so attraktiv.

Aber der Prozess der Gründung ist auch neu und herausfordernd. Praxisgründer brauchen Mut und einen langen Atem, um die vielen weitreichenden Entscheidungen über die eigene berufliche Zukunft zu treffen.

Besonders hilfreich ist in dieser Situation der Austausch mit anderen Zahnärzten. Denn wenn man sieht, dass auch andere Praxisgründer auf dem Weg zur Traumpraxis verschiedene Herausforderungen gemeistert haben, dann fällt es leichter den eigenen Weg wieder klarer vor sich zu sehen und die eigene Gründung mit mehr Zuversicht anzugehen.

Wir haben zwei junge Praxisgründer gefragt, wie sie die Gründung erlebt haben und was es für sie bedeutet, eine eigene Zahnarztpraxis zu führen. Im Video geben sie einen Einblick in den Prozess ihrer Gründung und erzählen, was sie auf dem Weg zur eigenen Praxis angetrieben hat.

Dr. Timo Knoche berichtet über die Herausforderungen und Chancen, mit denen er bei seiner Praxisgründung in einem Altbau in Esslingen umgehen musste und mit welchem Praxiskonzept er heute erfolgreich ist.

Auch Ulrich Degen blickt auf eine erfolgreiche Praxisgründung zurück und hat diesen Schritt nie bereut. Im Video reflektiert er über den richtigen Zeitpunkt, eine Praxis zu gründen. Er erzählt aber auch, welche Fragen er sich während der Gründung gestellt hat und wo er Antworten gefunden hat.

Während der Gründungsphase haben sich Ulrich Degen und Timo Knoche nicht nur Unterstützung von den dent.talents.-Gründungsberatern und verschiedenen spezialisierten Dienstleistern bekommen.

Sie haben auch aktiv den Austausch mit anderen Gründern und jungen Praxisbesitzern gesucht, um von ihren Erfahrungen zu profitieren. Unter anderem haben sie Ende 2017 am Gründer Camp teilgenommen und bewerten die Veranstaltung auch im Rückblick als wichtig und hilfreich für ihre Gründung.

Tipp: Das Gründer Camp ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen

In diesem Jahr sind sie bei der Veranstaltung als Referenten dabei, um selbst von ihren Erfahrungen zu berichten und jungen Praxisgründern Tipps zu geben.

Das Gründer Camp ist eine zweitägige Veranstaltung, bei der junge Zahnärzte genau die Informationen erhalten, die sie benötigen, um für die Herausforderungen der Praxisgründung gewappnet zu sein. Sie erfahren von jungen Praxisinhabern, wie sie den Schritt in die Selbstständigkeit angegangen sind und bekommen wertvolle Ratschläge. Berater und Experten vermitteln in kompakter Form das notwendige Wissen rund um Praxiskonzept, Businessplan und Finanzierung, Praxismarketing, Personal und Führung.

Während der Veranstaltung gibt es viele Gelegenheiten, mit anderen Teilnehmern und den Referenten ins Gespräch zu kommen. So kann man sein Netzwerk gezielt aufbauen, sich über die eigenen Fragen und Entscheidungen austauschen und Inspirationen für das individuelle Praxiskonzept finden. Denn nichts gibt einem in schwierigen Situationen mehr Mut als die Erkenntnis: Ich bin nicht alleine mit meinen Zweifeln und meinen Fragen – und andere vor mir haben diese Herausforderungen erfolgreich lösen können.

Mehr erfahren und anmelden!

Wir gehen mit Ihren Daten vertrauensvoll um. Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage verwendet. Hierfür kann es erforderlich sein, dass Daten an andere Unternehmen weitergegeben werden, die für uns im Auftrag tätig werden (z. B. Hostingdienste). Weiterhin nehmen wir diese Daten zur besseren Anfragenabwicklung in unsere interne Kundendatenbank auf. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Henry Schein finden Sie unter Datenschutz.