R5 – Die neue 5-Achs-Fräsmaschine von vhf

Die neue Fräsmaschine R5 wird von vhf als Alleskönner vorgestellt. Wir haben den Hersteller auf der IDS besucht und uns die Eigenschaften und Vorteile des Geräts genauer erläutern lassen.

 

 

R5 – Fräs- und Schleifmaschine für die Nass- und Trockenbearbeitung

Die neue CAD/CAM-Fräsmaschine R5 ist zugleich kompakt und vielfältig. Das Gerät kann alle in der Dentaltechnik gängigen Materialsorten bearbeiten. In der Nassfertigung kann Glaskeramik geschliffen und Titan gefräst werden. Materialien wie Kobalt-Chrom-Legierungen, Zirkonoxid oder PMMA fräst die R5 trocken. Bei der Trockenbearbeitung von Kunststoffen baut ein integrierter Ionisator die störende statische Aufladung der Partikel direkt ab. Zugleich sorgt das offene System für Freiheit bei der Art des Datentransfers.

Aus Anwendersicht besonders interessant ist das unkompliziert zu bedienende Ladesystem für die Rohlinge. Die Scheiben werden sehr komfortabel und ohne das sonst übliche umständliche Einschrauben in Spannrahmen direkt verarbeitet. Die R5 bearbeitet bis zu zehn Ronden oder 60 Blöcke oder Abutments nonstop. Ebenfalls praktisch: der integrierte Fünf-Liter-Tank wird nur mit klarem Wasser gefüllt – ganz ohne Schleifzusätze.

Wir gehen mit Ihren Daten vertrauensvoll um. Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage verwendet. Hierfür kann es erforderlich sein, dass Daten an andere Unternehmen weitergegeben werden, die für uns im Auftrag tätig werden (z. B. Hostingdienste). Weiterhin nehmen wir diese Daten zur besseren Anfragenabwicklung in unsere interne Kundendatenbank auf. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Henry Schein finden Sie unter www.henryschein-dental.de/datenschutz.