Trios 4 und Trios 3 Basic – Die Neuheiten von 3Shape im IDS-Interview

Der Trios 4 ist da! Direkt nach der ersten öffentlichen Präsentation der neuen Intraoralscanner von 3Shape waren wir für ein Interview am Messestand.

 

Die wichtigste IDS-Neuheit von 3Shape ist der Trios 4. Aber auch der ebenfalls neu vorgestellte Trios 3 Basic ist interessant für viele Praxisinhaber.  Wir haben 3Shape direkt nach der Pressekonferenz besucht, um uns die neuen Intraoralscanner anzusehen. In unserem Video erläutert Produktmanagerin Joanna Günther die Neuheiten  im Gespräch mit Henry Schein MAG-Moderatorin Jasmin Jacob.

 

IDS-Neuheit Trios 4 mit Hilfe zur Kariesdetektion

Auf der Pressekonferenz von 3Shape am ersten Messetag wurde der TRIOS® 4 angekündigt als der bislang leistungsstärkste 3Shape-Intraoralscanner. In unserem Video auf der IDS erläutert Joanna Günther von 3shape die Details. Das Gerät ist der erste Intraoralscanner mit digitaler Funktion zur Erkennung sowohl von Oberflächen- als auch Approximalkaries ohne Notwendigkeit für zusätzliche Scangeräte. Mehr Schnelligkeit und zugleich eine längere Akkulaufzeit versprechen intelligente Scanneraufsätze mit Sofortheiztechnologie. So ist der Scanner in Sekundenschnelle einsatzbereit und die Akkulaufzeit wird deutlich erhöht.

Der neue Trios 3 Basic als günstiges Einsteigermodell

Ebenfalls ganz neu vorgestellt hat 3Shape den TRIOS® 3 Basic als Intraoralscansystem für Einsteiger oder auch Praxen, die sich einen zweiten Scanner zulegen wollen. Der Trios 3 Basic setzt auf die preisgekrönte Scantechnologie  des Trios 3 und ermöglicht den bewährten „Scan-and-send”-Workflow. Spannend hier vor allem der sehr wettbewerbsfähige Preis, der die Sacnner sicher für viele Praxen interessant macht.