careclave melag Intrumenten aufbereitung

Careclave von MELAG – Was kann das Multitalent in der Instrumenten-Aufbereitung?

Mit dem Careclave hat MELAG die erste All-In-One-Lösung für die Instrumenten-Aufbereitung entwickelt. Unsere Hygiene-Spezialisten haben das Gerät bereits getestet. Wir fassen ihre Einschätzungen zusammen und sagen, für welche Praxen sich das neue Gerät besonders lohnt.

 

Als “Revolution der Instrumenten-Aufbereitung” beschreibt der Hersteller MELAG seine jüngste Produktentwicklung Careclave. Das Versprechen des Herstellers ist umfassend: Maximale Sicherheit, optimaler Schutz und Pflege der Hand- und Winkelstücke, 45 % weniger Platzverbrauch und noch dazu satte Ersparnisse bei den Kosten. Aber hält das Gerät, was es verspricht?

Hygiene-Spezialist Otto Wiechert berät seit vielen Jahren Zahnärzte und Kliniken herstellerübergreifend rund um die optimale Instrumenten-Aufbereitung und die Praxishygiene. Er kennt den neuen Careclave und hat das Gerät bereits im Praxiseinsatz erlebt.

MELAG integriert hier die maschinelle Aufbereitung von Hand- und Winkelstücken direkt in einen Autoklaven. Damit steht im Hygieneraum der Zahnarztpraxis ein Gerät weniger. Das spart nicht nur Platz, sondern reduziert auch die Kosten, da nur ein Gerät gewartet und validiert werden muss und nicht mehr Autoklav plus Aufbereitungsgerät.

- Otto Wiechert, Hygiene-Spezialist bei Henry Schein

Produkt-Steckbrief Careclave: Diese Fakten sollten Sie kennen

Das ist neu beim Careclave von MELAG

MELAG verbindet die RKI-konforme maschinelle Aufbereitung und Pflege der Hand- und Winkelstücke mit einem leistungsfähigen Autoklaven.

Der wichtigste Vorteil des Careclave für die Zahnarztpraxis

Ein unschlagbares Argument für das Kombi-Gerät ist sicher die Kostenersparnis bei der Wartung und Validierung, weil der Technische Service ein Gerät weniger betreuen muss. Laut Hersteller werden ca. 6.000 EUR Service-Kosten eingespart – gerechnet über elf Jahre.

Für diese Zielgruppen ist das Kombi-Gerät besonders spannend

Der Careclave ist eine gute Wahl für alle Praxen, die in die maschinelle Aufbereitung investieren wollen. Aber auch Praxen, die eigentlich nur über einen neuen Autoklaven nachdenken, sollten sich mit dem Gerät befassen. Ganz besonders interessant ist das Gerät für Praxisinhaber, die ihre Hand- und Winkelstücke maschinell aufbereiten wollen, aber bisher schlicht nicht genügend Platz im Hygiene-Raum hatten.

 

Warum die maschinelle Aufbereitung so wichtig ist – oder sogar unverzichtbar, wenn in der Praxis auch implantologisch gearbeitet wird, erfahren Sie in unserem Beitrag > Hygiene-Anforderungen in der implantologischen Praxis.

 

Careclave: Die Produktneuheit von MELAG in Bildern

 

Was ist der Unterschied zwischen dem Careclave und anderen Geräten zur maschinellen Aufbereitung?

Für die konforme Aufbereitung von Instrumenten nach DIN 15883 waren bisher nur zwei Gerätetypen auf dem Markt: Zum einen Thermodesinfektoren (RDG, Reinigungs- und Desinfektionsgeräte)  für die Aufbereitung aller Instrumente. Thermodesinfektoren werden von verschiedenen Herstellern angeboten. Der Nachteil dieses Gerätetyps: Hier wird Chemie eingesetzt, unter der vor allem die empfindlichen Hand- und Winkelstücke leiden.

Speziell für die Aufbereitung von Hand- und Winkelstücken wurde deshalb ein eigenes Gerät entwickelt. Das Aufbereitungsgerät DAC von Dentsply Sirona nutzt aber nicht nur ein schonenderes Verfahren für die Reinigung und Desinfektion, sondern übernimmt auch die innere Pflege der Hand- und Winkelstücke mit Öl. Der Nachteil dieses Gerätetyps: Man benötigt weiterhin sowohl einen Desinfektor für die anderen Instrumente als auch einen Autoklaven (Sterilisator). Mit einem Aufbereitungsgerät steht also immer eine zusätzliche Maschine im Hygiene-Raum.

Mit dem Careclave hat MELAG nun einen ganz neuen Gerätetyp entwickelt, der alles macht, was ein Gerät zur schonenden Aufbereitung und Pflege von Hand- und Winkelstücke kann, diese Funktionen aber integriert in einen vollwertigen Sterilisator. Die Besonderheit: Careclave ist das einzige Gerät, das sowohl die Norm für Autoklaven (DIN EN 13060) erfüllt, als auch für Thermodesinfektoren (DIN EN ISO 15883) – auch wenn das Gerät den Thermodesinfektor in der Praxis nicht komplett ersetzt.

Careclave – Video-Produktvorstellung des Herstellers MELAG

Alle Funktionen des Careclave im Überblick

Der Careclave von MELAG ist im Grunde sogar ein vier-in-eins-Gerät. Diese vier Aufgaben übernimmt es in Ihrer Praxishygiene:

1. Reinigung & Desinfektion von Hand- und Winkelstücken

Mit der sogenannten Carebox garantiert der Careclave beste Reinigungs- und Desinfektionsergebnisse von bis zu acht Übertragungsinstrumenten, Prophylaxe-Handstücken oder ZEG-Spitzen. Die Aufbereitung einschließlich Pflege und Trocknung dauert nur 16 bis 18 Minuten, die Kosten (für Strom, Wasser, Druckluft und Öl) liegen laut MELAG bei weniger als 12 Cent pro Handstück.

2. Pflege der Hand- und Winkelstücke einschließlich Spannzangenpflege

Auch die Pflege der Übertragungsinstrumente wird in der Carebox von dem Gerät erledigt – schonend und schnell. Damit die Spannzangenpflege nicht vergessen wird, erfolgt diese nach Programmende manuell direkt am Gerät an der integrierten Pflegestation.

3. Sterilisation aller Instrumente im Careclave

Der Careclave ist zugleich ein moderner Klasse B Autoklav. Das Gerät sterilisiert bis zu elf Kilogramm Instrumente auf bis zu acht Tabletts in besonders kurzer Zeit. Im Universalprogramm ohne Instrumenten-Aufbereitung liegt die Zyklusdauer je nach Beladung bei 13 bis 22 Minuten zzgl. Trocknung. Durch das variable Kammerkonzept ist alternativ die Aufbereitung und Pflege von Instrumenten in der sogenannten Carebox bei gleichzeitiger Sterilisation von weiteren verpackten Instrumenten auf Tabletts in nur einem Zyklus möglich.

4. Digitale Dokumentation & Freigabe

Über das große Touch-Display kann die Chargen-Freigabe direkt Software dokumentiert werden. Der Carclave lässt sich wie die Autoklaven der 40er Serie und den Desinfektor Melatherm in die Hygienemanagement-Software DOCma integrieren. Somit ist digitale Nachweis der Instrumenten-Aufbereitung schnell, sicher und papierlos erbracht. Alles wird archiviert und eine Dokumentation bis zum Patienten ist ohne zusätzlichen Aufwand möglich.

 

Technische Daten und Broschüren-Download

Careclave Produktbroschüre
Zum Download der Broschüre bitte auf das Bild klicken.

Careclave von MELAG – Technische Daten

  • Geräteabmessung (B × H × T): 48,0 x 50,0 x 65,3 cm (passt auf 60 cm tiefe Arbeitsplatten)
  • Höhe inkl. Display:  56,2 cm
  • Gewicht: 69 kg
  • Kesselgröße: 25 cm Durchmesser, 35 cm Tiefe
  • Kesselvolumen: 18 Liter
  • Beladungsmenge Kessel: max. 11 kg Instrumente bzw. 2 kg Textilien
  • Beladungsmenge Carebox: bis zu acht Hohlkörper-Instrumente
  • Zyklusdauer Careclave-Modus (mit Carebox): zwischen 16 und 43 Minuten inkl. Trocknung, je nach gewähltem Programm
  • Zyklusdauer Vacuclave-Modus (nur Instrumenten-Sterilisation): zwischen 9 und 39 Minuten plus Trocknung, je nach gewähltem Programm
  • Stromversorgung: 220-240 V, 50 Hz
  • Leistungsaufnahme: 3 kW
  • Druckluftanschluss: 4 bis 8 bar
  • Speisewasserversorgung: max. 35° C, 1 bis 10 bar (zusätzliche Wasser-Aufbereitung erforderlich)
  • Dokumentationsschnittstellen: USB, Netzwerk

 

Wir gehen mit Ihren Daten vertrauensvoll um. Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage verwendet. Hierfür kann es erforderlich sein, dass Daten an andere Unternehmen weitergegeben werden, die für uns im Auftrag tätig werden (z. B. Hostingdienste). Weiterhin nehmen wir diese Daten zur besseren Anfragenabwicklung in unsere interne Kundendatenbank auf. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Henry Schein finden Sie unter www.henryschein-dental.de/datenschutz.
Durch Angabe meiner E-Mail Adresse bin ich damit einverstanden, regelmäßig über exklusive Angebote und Services sowie Informationen, Veranstaltungshinweise und Neuheiten zum Produktsortiment Praxis- und Laborbedarf, Technik und Arzneimittel zu übersenden per E-Mail informiert zu werden. Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung wird meine E-Mail Adresse an Versanddienstleister (z.B. Lettershops) weitergeben. Ich bin damit einverstanden, dass Daten zu meinem Nutzerverhalten zur Verbesserung unseres E-Mail-Angebots erhoben, gespeichert und ausgewertet werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter werbewidersprueche@henryschein.de widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Henry Schein finden Sie unter Datenschutz.