Interview Dentology Kongress

Interview: Das Dentology-Projektteam über die virtuelle Veranstaltung

In einer Zeit von Reise- und Kontaktbeschränkungen und neuen Vorschriften ist es schwierig, mit Innovationen Schritt zu halten, sich regelmäßig fortzubilden und zu entscheiden, mit welchen weiteren Maßnahmen man seine Praxis zukunftsfest macht. Ein Grund, weshalb das Angebot an Online-Fortbildungen und virtuellen Fachmessen in den vergangenen Monaten stetig gestiegen ist. Eins davon ist Dentology.

 

Am 29. und 30. Januar 2021 startet Dentology, ein von Henry Schein veranstaltetes neues, hochinnovatives und komplett virtuelles Event, das es Zahnmedizinern aus aller Welt ermöglicht, an einem Online-Forum teilzunehmen, bei dem alle Aspekte der digitalen Zahnmedizin behandelt werden.

Die Henry Schein MAG-Redaktion hat mit dem Dentology-Projektteam gesprochen und Einblicke erhalten, was dieses Symposium von anderen unterscheidet und warum die Teilnahme ein absolutes „Muss“ ist.

Jetzt Termin für Dentology vormerken!

Was ist Dentology und was macht diese Veranstaltung so besonders?

Für ein erstklassiges Symposium benötigt man international renommierte Experten und ausgezeichnete Redner, die spannende Inhalte präsentieren. Außerdem muss die Veranstaltung einen Austausch über Behandlungsmethoden und die dafür erforderlichen „Instrumente“ ermöglichen. Damit der Zahnarzt individuell entscheiden kann, welche Geräte am besten zu seinen Anforderungen passen, sollten diese Instrumente online gemeinsam mit erfahrenen Produktspezialisten zu sehen und erlebbar sein. Und zu guter Letzt sollten die Inhalte der virtuellen Veranstaltung leicht zugänglich sein.

Genau das bietet Dentology…

Die Veranstaltung bringt weltweit führende Dentalspezialisten und die neueste digitale Technologie unter einen Hut und definiert damit die digitale Zahnheilkunde neu. Teilnehmer haben vier Wochen lang Zugang zur Dentology-Welt, und können die digitale Erfahrung somit optimal nutzen.

Sie sprechen von der “Dentology-Welt” – stimmt es, dass die Teilnehmer verschiedene Bereiche des Symposiums wie im richtigen Leben besuchen können?

Die “Dentology-Welt” ist ein 3D Online-Campus mit verschiedenen Räumen, die man besuchen kann – genauso, wie Sie es bei einem persönlichen Besuch vor Ort machen würden. Es gibt eine Lobby, in der Sie einen Lageplan, das Tagesprogramm an Vorträgen, Informationen zu den Rednern und vieles mehr finden.

Von dort aus können Sie sich ins virtuelle Auditorium begeben, wo die Vorträge gehalten werden. Die Keynote-Vorträge, die Präsentation des Gastredners und einige Fachvorträge werden im 3D-Auditorium stattfinden, wo eine Begrüßung durch einen Moderator erfolgt. Gleichzeitig finden in angrenzenden Räumen 2D-Breakout-Sessions statt. Um die Teilnehmer bei der Navigation und der Erstellung eines auf Ihre Interessen zugeschnittenen Programms zu unterstützen, gibt es einen leicht zugänglichen Zeitplan der Vorträge und Präsentationen. Da alle Vorträge in Echtzeit stattfinden, können sich die Teilnehmer nach jedem Vortrag mit Fragen an den Redner wenden.

Von der Lobby aus gelangen Sie in die Ausstellungshalle. Hier finden Sie umfassenden Informationen über Intraoralscanner, zahnmedizinisches Fräsen, 3D-Drucker, 3DDVT, Luftreinigungs-Systeme, Sterilisation, Mikroskope und Laser, Behandlungszentren sowie chirurgische und kieferorthopädische Produkte für die digitale Zahnmedizin. Je nach dem Herkunftsland können Teilnehmer mit ihrem (lokalen) Expertenteam von Henry Schein sprechen, um mehr über die Geräte und Materialien, und was am besten zu ihren spezifischen Bedürfnissen und Zielen passt, zu erfahren.

Dentology erlaubt es den Teilnehmern, sich von Raum zu Raum zu bewegen. Dies funktioniert online mit Ihrem Computer oder Laptop und mithilfe der Log-in-Informationen, die Sie während der Registrierung angelegt haben. Um die 3D-Welt von Dentology betreten zu können, brauchen Sie nur die neueste Version Ihres installierten Browsers sowie einen Lautsprecher, ein Mikrofon und den Bildschirm eines Laptops oder Computers. So können Sie die Veranstaltung vollumfänglich erleben.

Um welche spezifischen Themen wird es bei den ‚Dentology‘-Vorträgen gehen und welche Experten werden wir zu hören bekommen?

Die Veranstaltung konzentriert sich auf alle wichtigen Facetten der digitalen Zahnheilkunde und wird mit zwei Keynote- und zwölf Session-Rednern die neuesten internationalen Vordenkerpositionen präsentieren.

Die Dentology-Experten werden über neue Trends in der digitalen ästhetischen Zahnmedizin, über 3D-Druck bei der oralen Implantologie und über die digitale Kieferorthopädie sprechen. Die Redner werden zu Themen wie digitaler Workflow und das Erkennen digital vorliegender, pathologischer Befunde sprechen. Darüber hinaus werden sie Fragen beantworten und dabei aufzeigen, wie man am besten den Einstieg in die Digitalisierung findet, das meiste aus einem Intraoralscanner herausholt und was in der digitalen Zahnmedizin von heute vorhersehbar, möglich oder noch unmöglich ist. Unter anderem wird es einen Vortrag geben, in dem erklärt wird, wie man die Digitalisierung am besten für die Kommunikation mit dem Kunden nutzt.

Keynote-Redner bei Dentology sind Christian Coachman (Brasilien) und Simon Chard (Großbritannien). Christian Coachman wird über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zahnmedizin sprechen. Simon Chard wird sich auf neue Entwicklungen in der Patientenkommunikation mittels sozialer Medien konzentrieren.

An den Expertenrunden des Symposiums werden Ole Schmitt und Andreas Kurbad für Deutschland, Guillermo Pradíes und Ferran Llansana aus Spanien, Jacques Vermeulen und Christian Moussally aus Frankreich, Stefano Negrini und Mauro Fazioni aus Italien, Wouter Reybrouck aus Belgien, Daniël Wismeijer aus den Niederlanden, Ian Buckle aus Großbritannien und Katya Archambault aus den Vereinigten Staaten teilnehmen.

Darüber hinaus konnten wir einen ganz besonderen Gastredner für diese Veranstaltung gewinnen:

Randi Zuckerberg ist Unternehmerin, Investorin, Bestsellerautorin und Emmy-nominierte Medienpersönlichkeit. Sie ist Gründerin und CEO von Zuckerberg. Davor zählte Frau Zuckerberg zu den ersten Facebook-Angestellten, wo man sie durch die Erstellung von Facebook Live kennt, das heute von über einer Milliarde Menschen auf der ganzen Welt genutzt wird.

Außerdem ist sie die Tochter des amerikanischen Zahnarztes Edward Zuckerberg. Sie wuchs buchstäblich in einer Zahnarztpraxis auf. Ihr Interesse an Technologie reicht bis in ihre Kindheit zurück, in der sie in der Praxis ihres Vaters zum ersten Mal mit technischen Apparaturen und zahnmedizinischen Instrumenten in Berührung kam. Frau Zuckerberg wird von The Hollywood Reporter zu den „50 Digital Power Players“ gezählt.

Die “Dentology 2021” endet mit einer Podiumsdiskussion unter Leitung des Keynote-Sprechers Simon Chard.

Stehen die Vorträge auch auf Abruf zur Verfügung, falls ich nicht live daran teilnehmen kann?

Alle Live-Sessions werden den Teilnehmern auf Abruf über die Dentology-Plattform zur Verfügung stehen. Die Videos können kurz nach Abschluss der Live-Veranstaltung 4 Wochen lang – vom 01. bis 27. Februar 2021 – abgerufen werden. Auch der Ausstellungsbereich kann während dieses Zeitraums besucht werden. So können die Teilnehmer Vorträge und Präsentationen, die sie nicht live erleben konnten, im Nachhinein anschauen.

In Zeiten von Covid-19, wo Besuche in Ausstellungsräumen so viel komplizierter sind, ist dies ein weiteres wichtiges Merkmal, das Dentology von anderen Symposien unterscheidet.

An wen genau wendet sich die Veranstaltung?

Dentology wendet sich an Zahnärzte, die an digitalen Innovationen interessiert sind – Neueinsteiger wie auch fortgeschrittene Anwender der digitalen Zahnmedizin.

Während des Besuchs in der virtuellen Dentology-Welt erleben die Teilnehmer die besonderen Chancen, die die Digitalisierung bietet. Unser Experten- und Spezialistenteam steht den Besuchern in allen Belangen zur Seite und begleitet sie auf dem Weg in die digitale Zahnmedizin.

Wie registriert man sich für Dentology?

Eine Registrierung ist ab Mitte November möglich. Auf dentology.world kann man sich eine digitale Kalendereinladung herunterladen und wird informiert, sobald die offizielle Registrierung beginnt.

In den ersten Tagen der Registrierung bieten wir Frühbucher-Tickets für nur 189 Euro statt 299 Euro an, zuzüglich Mehrwertsteuer. Es lohnt sich also, die Seite für die Terminvormerkung vorab zu besuchen.

Darüber hinaus können die Teilnehmer auch eine Teilnahmebescheinigung erhalten. Je nach den Anforderungen der lokalen Behörden gibt es auch Fortbildungspunkte für die Teilnahme.

Offizielle Sprache der Veranstaltung ist Englisch. Die Live-Vorlesungen am 29. und 30. Januar 2021 werden jedoch in verschiedenen Sprachen, darunter Deutsch, untertitelt. An den Ausstellungsständen werden die Informationen – je nach Land der Registrierung des Teilnehmers – auf Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch zur Verfügung stehen.

Dentology bietet ein umfassendes Service-, Informations- und Lösungspaket rund um die digitale Zahnheilkunde. Zahnärzte, die in die Digitalisierung einsteigen oder weiter vorankommen möchten, sollten sich den 29. und 30. Januar 2021 schon jetzt im Kalender vormerken.

Vielen Dank für das Interview!

Weitere Informationen unter dentology.world.

Jetzt gleich Termin vormerken.