Ceres Primemill in der Zahnarztpraxis

CEREC Primemill von Dentsply Sirona im Experten-Test

Die CEREC Primemill ist die Chairside-Fräsmaschine von Dentsply Sirona. Wir haben mit Anwendern und CAD/CAM-Experten über das System gesprochen.

CEREC Primemill ist die Nass-Trocken-Schleif- und Fräseinheit für das CEREC-System, prädestiniert für die schnelle Chairside-Fertigung in der Zahnarztpraxis. Hersteller Dentsply Sirona hebt unter anderem die Schnelligkeit, die Vielseitigkeit und den Bedienkomfort der neuen Maschine hervor.

Wir haben mit Experten und Anwendern gesprochen, um zu erfahren, wie sich das Gerät in der Praxis bewährt.

So bewerten erfahrene CAD/CAM-Experten die CEREC Primemill

CAD/CAM-Spezialist Uwe Herzog ist CEREC-Kenner der ersten Stunde und hat die Einführung mehrerer Geräte-Generationen  in Praxen begleitet, kennt aber auch die Systeme anderer Hersteller. Für uns bewertet er die Neuerungen, nennt besondere Stärken und beschreibt, für welche Praxen sich die Investition jetzt besonders lohnt.

Grundsätzlich ist die Primemill eine besonders vielseitige und effiziente Schleif- und Fräsmaschine für die moderne Praxis, also für die klassische CEREC Chairside-Fertigung. Aber sie bietet auch darüber hinaus gehende Einsatzmöglichkeiten für das Praxislabor. Denn sie kann nicht nur Feldspat- und Glaskeramik schleifen, sondern auch speziell Zirkonoxid extrem schnell und präzise fräsen. 

Ein Vorteil des CEREC-Systems sind die regelmäßigen Aktualisierungen der Geräte durch den Hersteller. Mit dem Update auf die CEREC-Software 5.2 Ende 2021 kam für die Primemill ein neuer Fast Modus für das Schleifen hochfester Keramiken hinzu.

Darüber hinaus lassen sich nach dem Update standardmäßig Seitenzahn- und Frontzahnkronen, direkt verschraubte Kronen, Inlays und Veneers mit dem Extrafein-Schleifmodus herstellen. Diese Funktion gibt den Restaurationen eine sehr glatte und detailreiche Oberfläche. 

Die CEREC Primemill ist für den Anwender vor allem deshalb spannend, weil sie deutlich mehr Geschwindigkeit bietet, die Schnelligkeit aber nicht zulasten der Qualität geht. Wir haben hier teilweise doppeltes Tempo bei gleicher oder besserer Qualität, gerade bezüglich der Ränder und Oberflächen. Für eine Zirkonoxid-Einzelkrone braucht die Primemill damit nur noch zwischen viereinhalb und fünf Minuten.

Zitatzeichen
Autorbild

Die Primemill markiert genau wie die Primescan eine neue CEREC-Gerätegeneration. Das macht diese Geräte relevant für Zahnärzte, die in die Chairside-Fertigung einsteigen wollen. Diese Geräte sind enorm leistungsfähig und auf Bedienfreundlichkeit ausgerichtet. Damit macht die CEREC Primemill in meinen Augen den Einstieg in die digitale Praxis für fast alle Praxisinhaber interessant.

– Uwe Herzog
CAD/CAM- und CEREC-Experte

Zahn
CEREC Primemill testen: Jetzt Demo-Termin in Ihrer Nähe vereinbaren

Erleben Sie die CEREC Primemill live in einem DIC in Ihrer Region. Die CAD/CAM-Spezialisten zeigen sowohl Neueinsteigern als auch erfahrenen Anwendern das neue Gerät und beraten umfassend.

Vereinbaren Sie jetzt gleich einen Demo-Termin!

Jetzt Demo-Termin in Ihrer Nähe vereinbaren

Was ist neu bei der Primemill?

Die Features der Schleif- und Fräseinheit im Überblick

  • CEREC Primemill: Nass-Trocken-Schleif- und Fräseinheit
  • 7-Zoll Touch Interface.
  • Super Fast-Modus für Zirkonoxid-Kronen.
  • Blockscanner und RFID Tool Reader für einen einfacheren und schnelleren Workflow.
  • Komplettes Spektrum für eine Vielzahl an Indikationen bis zu einer Blockgröße von 70 mm.
  • Glattere Oberflächen bei Zirkonoxid-Restaurationen.

CEREC Primemill aus Anwendersicht

Möchten Sie wissen, wie sich die Primemill aus Nutzersicht bewährt? Dr. Gerhard Werling ist überzeugter CEREC-Anwender und -Erprober der ersten Stunden.

Interessant ist in seinen Augen, dass die Bedienung noch einmal deutlich eleganter und komfortabler ist. Zum Beispiel erkennt die Primemill per RFID Tool Reader die Werkzeuge und über einen Blockscanner die Blöcke. Das macht die Delegation nicht nur besonders einfach, sondern auch besonders sicher.

Davon profitieren in den Augen von Dr. Werling vor allem Praxen mit einem sehr effizienten, durchgestylten Workflow. In diesen Praxen kann der Fräsvorgang autark vorbereitet werden. Das heißt, die Maschine kann vorab bestückt und eingestellt werden - Stichwort Delegation - und die Fräsmaschine startet sofort, wenn der Behandler auf den Startknopf drückt.

Zitatzeichen
Autorbild

Das System ist raus aus dem nerd-haften Habitus, den die CEREC-Gemeinde vor vielen Jahren hatte. Die Geräte und Software lassen sich ohne spezielle Vorkenntnisse intuitiv bedienen. Zum Beispiel das große 7-Zoll Touch-Interface an der Schleifmaschine für eine optimierte Bedienung und die Scanner zur Detektion der Blöcke und der Schleifkörper.

Die komfortable Bedienung, aber auch Qualität, Präzision und Anwendungsvielfalt tragen dazu bei, dass noch mehr Zahnärzte die Vorteile der Digitalisierung erkennen.

Auch die Anbindung an gewerbliche Labore ist dank der Öffnung des CEREC-Systems leichter möglich. Die Digitalisierung hat in den Laboren schon vor langer Zeit begonnen. Sicher freut es die Labore, wenn sie Intraoralscans von Behandlern erhalten mit denen sie direkt in Ihrer Labor-Software weiter arbeiten können.

Interessant finde ich, dass sie vom Preisniveau in der „alten“ Kategorie angesiedelt ist. Es gibt keinen exorbitanten Preisaufschlag auf die moderne Technologie.

– Dr. Gerhard Werling
Zahnarzt und CAD/CAM-Anwender

Als erfahrener CEREC-Anwender haben Dr. Werling bei der Arbeit mit der Primemill in seiner Praxis  vor allem vier neue Features begeistert:

  • Schnelligkeit: Eine Vollzirkonkrone lässt sich in unter fünf Minuten fräsen und das bei gleichzeitiger Qualität der Ränder und Oberflächen. Das unterstützt mich eminent in meinem Chairside-Workflow.
  • Kontrolle: Die Primemill hat die Möglichkeit, dass Bohrer- oder Schleifkörper kontrolliert werden können, weil erfasst wird, wie lange und oft diese bereits gearbeitet haben.
  • Oberflächenbearbeitung im Fein-Modus: Es lassen sich wunderschöne Kauflächen mit dem Gerät erzeugen. Dadurch wird die Funktion und Ästhetik der Restauration noch besser.
  • Flexibilität: Ein weiterer Vorteil ist darüber hinaus, dass der Anwender trocken und nass fräsen und schleifen kann.

Bedienungsanleitung der CEREC Primemill und weitere Informationen zum Download

Hier finden Sie die Bedienungsanleitung der CEREC Primemill zum Download. 

Auf der Homepage des Herstellers Dentsply Sirona stehen weitere Unterlagen bereit.

Testen Sie die Primemill ganz in Ihrer Nähe und lassen Sie sich von unseren Experten beraten.
Durch Angabe meiner E-Mail Adresse bin ich damit einverstanden, regelmäßig über exklusive Angebote und Services sowie Informationen, Veranstaltungshinweise und Neuheiten zum Produktsortiment Praxis- und Laborbedarf, Technik und Arzneimittel zu übersenden per E-Mail informiert zu werden. Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung wird meine E-Mail Adresse an Versanddienstleister (z.B. Lettershops) weitergeben. Ich bin damit einverstanden, dass Daten zu meinem Nutzerverhalten zur Verbesserung unseres E-Mail-Angebots erhoben, gespeichert und ausgewertet werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter werbewidersprueche@henryschein.de widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Henry Schein finden Sie unter Datenschutz.

Wir gehen mit Ihren Daten vertrauensvoll um. Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage verwendet. Hierfür kann es erforderlich sein, dass Daten an andere Unternehmen weitergegeben werden, die für uns im Auftrag tätig werden (z. B. Hostingdienste). Weiterhin nehmen wir diese Daten zur besseren Anfragenabwicklung in unsere interne Kundendatenbank auf. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Henry Schein finden Sie unter www.henryschein-dental.de/datenschutz.

vom 24.01.2020
Ähnliche Beiträge
CEREC testen
CEREC selbst zu testen ist die beste Möglichkeit, sich eine eigene Meinung zu dem System zu bilden. Es gibt verschiedene Gelegenheiten, Geräte und Software
CEREC Software Generation 5
Wie bewerten Anwender die Neuerungen der CEREC Software der Generation 5 und welche Vorteile bietet das Update für Besitzer der CEREC AC Omnicam?
Jetzt immer up to date bleiben!
Wer keine Informationen verpassen will, kann sich für den Henry Schein Newsletter registrieren, der - neben tagesaktuellen Angeboten - auch immer die neusten Berichte direkt in die Postfächer der Abonnenten bringt.